Join MDN and developers like you at Mozilla's View Source conference, 12-14 September in Berlin, Germany. Learn more at https://viewsourceconf.org

text-overflow

Diese Übersetzung ist unvollständig. Bitte helfen Sie, diesen Artikel aus dem Englischen zu übersetzen.

Übersicht

Die text-overflow CSS Eigenschaft bestimmt, wie überlaufende Inhalte die nicht angezeigt werden (Siehe overflow) dem Nutzer signalisiert werden. Sie können abgeschnitten (clipped) oder durch ein Auslassungszeichen ('', U+2026 Horizontal Ellipsis) beziehungsweise eine vom Webautor definierte Zeichenfolge markiert sein.

text-overflow.png

Das Abschneiden des überlaufenden Textes findet exakt am Rand des Inhaltselements statt. Um erst nach einem vollen Zeichen abzuschneiden, kann eine leere benutzerdefinierte Zeichenfolge angegeben werden (' ').

Diese Eigenschaft beeinflusst nur Inhalte, welche aus einem Blockelement in dessen inline-Richtung überlaufen (beispielsweise wird Text der am unteren Ende eines Kastens überläuft nicht beeinflusst). Ein Textüberlauf kann auftreten, wenn ein Text-wrapping verhindert wird (z.B., durch ‘white-space:nowrap’) oder wenn ein einzelnes Wort zu lang ist.

Diese CSS Eigenschaft erzwingt keinen Textüberlauf; um dies zu erreichen und somit die text-overflow-Eigenschaft anzuwenden, muss der Autor dem Element weitere Eigenschaften zuweisen, u. a. den overflow auf hidden setzen.

Initialwertclip
Anwendbar aufBlockcontainerelemente
VererbtNein
Medienvisuell
Berechneter Wertwie angegeben
AnimierbarNein
Kanonische Reihenfolgedie eindeutige Reihenfolge definiert durch die formale Grammatik

Syntax

/* Überlaufverhalten am Zeilenende
   Rechtes Ende, falls links nach rechts, linkes Ende, falls rechts nach links */
text-overflow: clip;
text-overflow: ellipsis;
text-overflow: "…";

/* Überlaufverhalten am linken/rechten Ende
   Richtung hat keinen Einfluss */
text-overflow: clip ellipsis;
text-overflow: "…" "…";

/* Globale Werte */
text-overflow: inherit;
text-overflow: initial;
text-overflow: unset;

Werte

clip
Dieses Schlüsselwort führt dazu, dass Text genau am Ende des Inhaltsbereichs abgeschnitten wird. Daher kann der Schnitt auch innerhalb eines Zeichens geschehen. Um am Übergang zwischen zwei Zeichen abzuschneiden, muss eine leere Zeichenfolge ('') verwendet werden. Der Wert clip ist der Standardwert für diese Eigenschaft.
ellipsis
Dieses Schlüsselwort führt dazu, dass ein Auslassungszeichen ('…', U+2026 Horizontal Ellipsis) an der Schnittstelle angezeigt wird, um abgeschnittenen Text zu repräsentieren. Das Auslassungszeichen wird innerhalb des Inhaltsbereichs angezeigt, wodurch die Menge des angezeigten Texts verringert wird. Wenn nicht genug Platz für das Auslassungszeichen selbst zur Verfügung steht, wird es abgeschnitten.
<string>
Der <string>, welcher zur Anzeige des abgeschnittenen Texts genutzt werden soll. Diese Zeichenfolge wird innerhalb des Inhaltsbereichs angezeigt und führt dazu, dass die Menge des angezeigten Texts verringert wird. Wenn nicht genug Platz für die Zeichenfolge selbst zur Verfügung steht, wird sie abgeschnitten.

Formale Syntax

[ clip | ellipsis | <string> ]{1,2}

Beispiele

p {
  white-space: nowrap;
  width: 100%;                   
  overflow: hidden;              /* "overflow"-Wert darf nicht "visible" sein */ 

  text-overflow: ellipsis;
}
CSS Wert direction: ltr direction: rtl
Erwartetes Ergebnis Live-Ergebnis Erwartetes Ergebnis Live-Ergebnis
visible overflow 1234567890
1234567890
0987654321
1234567890
text-overflow: clip t-o_clip.png
123456
t-o_clip_rtl.png
1234567890
text-overflow: '' 12345
123456
54321
1234567890
text-overflow: ellipsis 1234…
1234567890
…4321
1234567890
text-overflow: '.' 1234.
1234567890
.4321
1234567890
text-overflow: clip clip 123456
1234567890
654321
1234567890
text-overflow: clip ellipsis 1234…
1234567890
6543…
1234567890
text-overflow: clip '.' 1234.
1234567890
6543.
1234567890
text-overflow: ellipsis clip …3456
1234567890
…4321
1234567890
text-overflow: ellipsis ellipsis …34…
1234567890
…43…
1234567890
text-overflow: ellipsis '.' …34.
1234567890
…43.
1234567890
text-overflow: ',' clip ,3456
1234567890
,4321
1234567890
text-overflow: ',' ellipsis ,34…
1234567890
,43…
1234567890
text-overflow: ',' '.' ,34.
1234567890
,53.
1234567890

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
CSS Basic User Interface Module Level 3
Die Definition von 'text-overflow' in dieser Spezifikation.
Anwärter Empfehlung Ursprüngliche Definition

Eine vorherige Version dieser Schnittstelle erreichte den Candidate Recommendation-Status (CR). Da einige der nicht aufgeführten gefährdeten Eigenschaften entfernt werden mussten, wurde die Spezifikation auf Working Draft-Niveau herabgesetzt. Das erklärt, weshalb Browser diese Eigenschaft ohne Präfix, jedoch nicht im CR-Zustand, umgesetzt haben. Momentan hat die Spezifikation das Editor's Draft-Niveau erreicht.

Browser Kompatibilität

Merkmal Chrome Firefox (Gecko) Internet Explorer Opera Safari (WebKit)
Grundlegende Unterstützung 1.0 (312.3) 7.0 (7.0)[1] 6.0[2] 9-o[3]
11.0
1.3 (312.3)
Zwei-Werte-Syntax Nicht unterstützt 9.0 (9.0) Nicht unterstützt Nicht unterstützt Nicht unterstützt
Stringwert Nicht unterstützt 9.0 (9.0) Nicht unterstützt Nicht unterstützt Nicht unterstützt
Merkmal Android Firefox Mobile (Gecko) IE Phone Opera Mobile Safari Mobile
Grundlegende Unterstützung (Ja) 7.0 (7.0) ? (Ja) (Ja)
Zwei-Werte-Syntax Nicht unterstützt 9.0 (9.0) Nicht unterstützt Nicht unterstützt Nicht unterstützt
Stringwert Nicht unterstützt 9.0 (9.0) Nicht unterstützt Nicht unterstützt Nicht unterstützt

[1] Ab Gecko 10.0 (Firefox 10.0 / Thunderbird 10.0 / SeaMonkey 2.7) wurde die Handhabung von text-overflow in Blockelementen mit Inlineüberfluss auf beiden horizontalen Seiten korrigiert. Zuvor wurde bei Angabe eines Wertes (wie z.B. text-overflow: ellipsis;) die Auslassung auf beiden Seiten durchgeführt anstatt nur an dem durch die Laufrichtung definierten Ende.

[2] Internet Explorer 8 hat die Präfix-Version -ms-text-overflow eingeführt, die gleichbedeutend mit text-overflow ist. Diese Präfix-Version sollte nicht verwendet werden.

[3] Opera 9 und 10 benötigen die Präfix-Version, -o-text-overflow.

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

 Mitwirkende an dieser Seite: Glogau, Guillaume-Heras, Sebastianz, DavidArndt
 Zuletzt aktualisiert von: Glogau,