touch-action

Experimental

Dies ist eine experimentelle Technologie
Da diese Technologie noch nicht definitiv implementiert wurde, sollte die Browserkompatibilität beachtet werden. Es ist auch möglich, dass die Syntax in einer späteren Spezifikation noch geändert wird.

Übersicht

Die CSS-Eigenschaft touch-action spezifiziert, ob das Standardverhalten des Browsers ausgeführt wird oder nicht (z. B. durch Scrollen oder Zoomen).

Initialwertauto
Anwendbar aufalle Elemente außer: nicht ersetzte Inlineelemente, Tabellenzeilen, Zeilengruppen, Tabellenspalten und Spaltengruppen
VererbtNein
Berechneter Wertwie angegeben
Animationstypdiskret

Syntax

auto | none | [ [ pan-x | pan-left | pan-right ] || [ pan-y | pan-up | pan-down ] || pinch-zoom ] | manipulation

Werte

auto
Der User-Agent führt das voreingestellte Verhalten für Berührungen aus, wie die Manipulation des Elements durch Scrollen oder Zoomen bei Berührungen, die in dem Element beginnen.
none
Berührungen, die auf dem Element beginnen, lösen nicht das Standardverhalten aus.
pan-x
Der User-Agent reagiert nur auf Berührungen, die das horizontale Scrollen des nächsten scrollbaren Elements auslösen.
pan-y
Der User-Agent reagiert nur auf Berührungen, die das vertikale Scrollen des nächsten scrollbaren Elements auslösen.
manipulation
Der User-Agent reagiert nur auf Berührungen, die dem Scrollen oder dem ununterbrochenen Zoomen dienen.

Beispiel

.list {
  width: 200px;
  height: 50px;
  overflow-x: scroll;
}

.list > .entry {
  touch-action: pan-x;
}

Spezifikationen

Spezifikation Status Anmerkung
Pointer Events
Die Definition von 'touch-action' in dieser Spezifikation.
Veraltet  

Browser Kompatibilität

BCD tables only load in the browser