-webkit-touch-callout

Kein Standard
Diese Funktion entspricht nicht dem Standard und ist nicht Teil der Standardisierung. Diese Funktion darf nicht in Webseiten, die via das Internet zugänglich sind, benutzt werden: Sie wird nicht für alle Nutzer funktionieren. Es kann zu umfangreichen Inkompatibilitäten zwischen verschiedenen Implementierungen kommen und die Funktionsweise oder Eigenschaften könnten in der Zukunft verändert werden.

Übersicht

Die -webkit-touch-callout CSS Eigenschaft steuert die Anzeige der Standard-Textbox, die angezeigt wird, wenn das Touchziel berührt und gehalten wird.

Wenn das Ziel in iPhone OS berührt und gehalten wird, zeigt Safari eine Textbox-Information über den Link an. Diese Eigenschaft erlaubt es, dieses Verhalten zu deaktivieren.

Syntax

/* Schlüsselwortwerte */
-webkit-touch-callout: default;
-webkit-touch-callout: none;

/* Globale Werte */
-webkit-touch-callout: initial;
-webkit-touch-callout: inherit;
-webkit-touch-callout: unset;

Werte

default
Die Standard-Textbox wird angezeigt.
none
Die Textbox ist deaktiviert.

Formale Syntax

default | none

Beispiel

.example {
  -webkit-touch-callout: none;
}

Spezifikationen

Nicht Teil einer Spezifikation.

Apple hat eine Beschreibung in der Safari CSS Referenz.

Browser Kompatibilität

Merkmal Chrome Firefox (Gecko) Internet Explorer Opera Safari (WebKit)
Grundlegende Unterstützung Nicht unterstützt Nicht unterstützt Nicht unterstützt Nicht unterstützt (Ja)[1]
Merkmal Android Firefox Mobile (Gecko) IE Phone Opera Mobile Safari Mobile
Grundlegende Unterstützung Nicht unterstützt Nicht unterstützt Nicht unterstützt Nicht unterstützt (Ja)[1]

[1] Die -webkit-touch-callout Eigenschaft wurde in iOS 2.0 implementiert und später zu WebKit hinzugefügt (WebKit Bug 121507).

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

 Mitwirkende an dieser Seite: Sebastianz
 Zuletzt aktualisiert von: Sebastianz,