mozilla
Ihre Suchergebnisse

    overflow

    Übersicht

    Die overflow Eigenschaft legt fest, ob Inhalte aus einem Element hinausragen dürfen oder, ob Scrollbalken beim Überlauf zum Einsatz kommen.

    • Standardwert: visible
    • Anwendbar auf: block, inline und table-cell Elemente
    • Vererbbar: Nein
    • Prozentwerte: Nein
    • Medium: visuell
    • berechneter Wert: wie festgelegt

    Syntax

    overflow: visible | hidden | scroll | auto | inherit
    

    Werte

    visible
    Standardwert. Der Inhalt wird nicht abgeschnitten und kann aus dem Element hinausragen.
    hidden
    Der Inhalt wird abgeschnitten und es werden keine Scrollbalken angezeigt.
    scroll
    Es werden immer Scrollbalken angezeigt, auch wenn der Inhalt nicht überläuft.
    auto
    Hängt vom Browser ab. Firefox stellt Scrollbalken zur Verfügung, wenn der Inhalt überläuft.
    inherit
    Der Wert des Elternelements wird geerbt.

    Mozilla Erweiterungen

    -moz-scrollbars-none
     stattdessen overflow:hidden
    -moz-scrollbars-horizontal
    Verwendung von overflow-x und overflow-y wird bevorzugt.
    -moz-scrollbars-vertical
    Verwendung von overflow-x und overflow-y wird bevorzugt.
    -moz-hidden-unscrollable
    Deaktiviert das Scrollen für das Wurzelelement (<html>, <body>) und ist nur für interne Zwecke gedacht (z.B. Themes).

    Beispiele

    p {  
         width: 12em;
         height: 6em;
         border: dotted;
         overflow: auto;   /* Scrollbalken erscheinen nur wenn nötig */ 
    }
    
    

    overflow: hidden
    Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium.

    overflow: scroll
    Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium.

    overflow: auto
    Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium.

    overflow: auto
    wenig Text

    overflow: visible
    Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium.

    Hinweise

    Bis einschließlich Gecko 1.9.2 (Firefox 3.6), war die overflow Eigenschaft fälschlicherweise auch für Tabellengruppen verfügbar (<thead> , <tbody> , <tfoot>). Dieses Verhalten wurde in späteren Versionen korrigiert.

    Browser Kompatibilität

    Browser ab Version
    Internet Explorer 4.0 [*]
    Firefox (Gecko) 1.0 (1.0)
    Opera 4.0-7.0
    Safari (WebKit) 1.1 (85)

    [*] Der Internet Explorer von Version 4 bis 6 vergrößert das Element, wenn overflow:visible gesetzt ist, damit der Inhalt hinein passt.
    Dadurch verhalten sich height/width wie min-height/min-width.

    Spezifikation

    Siehe auch

    Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

    Schlagwörter: 
    Contributors to this page: fscholz, Jürgen Jeka, Michael2402, SJW
    Zuletzt aktualisiert von: fscholz,
    Seitenleiste ausblenden