-moz-user-input

von 3 Mitwirkenden:

« CSS Referenz: Mozilla CSS Erweiterungen

Übersicht

In Mozilla Anwendungen bestimmt die -moz-user-input Eigenschaft, ob ein Element Eingaben vom Benutzer zulässt.

  • Standardwert: none
  • Anwendbar auf: alle Elemente
  • Vererbbar: Ja
  • Prozentwerte: Nein
  • Medium: visuell
  • berechneter Wert: wie festgelegt

Bei Elementen, die normalerweise Benutzereingaben akzeptieren (z.B. Textarea) ist der Standardwert enabled.

Syntax

-moz-user-input: none | enabled | disabled | inherit

Werte

none
Standardwert. Das Element reagiert nicht auf Benutzereingaben und es wird nicht :active
enabled
Das Element lässt Benutzereingaben zu. Standardverhalten bei Textboxen.
disabled
Das Element akzeptiert keine Benutzereingaben. Jedoch ist diese Einstellung nicht die selbe wie disabled, denn das Element wird normal gezeichnet.
inherit
Der Wert des Elternelements wird geerbt.

Beispiel

input.example {
  /* Der Benutzer kann den Text auswählen aber nicht verändern. */
  -moz-user-input: disabled;
}

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Mitwirkende an dieser Seite: fscholz, SJW, Michael2402
Zuletzt aktualisiert von: fscholz,
Seitenleiste ausblenden