Diese Übersetzung ist unvollständig. Bitte helfen Sie, diesen Artikel aus dem Englischen zu übersetzen.

Die :in-range CSS Pseudoklasse entspricht einem <input> Element, dessen aktueller Wert innerhalb eines bestimmten Bereichs liegt. Dieser Bereich wird durch die min und max Attribute festgelegt.

/* Wählt jedes <input> Element aus, aber nur wenn es eine 
   Begrenzung festlegt, und sein Wert innerhalb dieser 
   Begrenzung liegt */
input:in-range {
  background-color: rgba(0, 255, 0, 0.25);
}

Diese Pseudoklasse ist nützlich um den Nutzer visuell darauf hinzuweisen, dass der aktuelle Wert des Feldes innerhalb der erlaubten Begrenzungen liegt.

Note: Diese Pseudoklasse gilt nur für Elemente, die eine Begrenzung haben. Wenn es eine solche Begrenzung nicht gibt, kann der Wert des Elements weder "in-range" (innerhalb der Begrenzung) noch "out-of-range" (außerhalb der Begrenzung) sein.

Syntax

:in-range

Beispiel

HTML

<form action="" id="form1">
  <ul>Werte zwischen 1 und 10 sind gültig.
    <li>
      <input id="value1" name="value1" type="number" placeholder="1 to 10" min="1" max="10" value="12">
      <label for="value1">Der Wert ist </label>
    </li>
  </ul>
</form>

CSS

li {
  list-style: none;
  margin-bottom: 1em;
}

input {
  border: 1px solid black;
}

input:in-range {
  background-color: rgba(0, 255, 0, 0.25);
}

input:out-of-range {
  background-color: rgba(255, 0, 0, 0.25);
  border: 2px solid red;
}

input:in-range + label::after {
  content: 'okay.';
}

input:out-of-range + label::after {
  content: 'außerhalb der Begrenzung!';
}

Result

Spezifikationen

Specification Status Comment
HTML Living Standard
Die Definition von ':in-range' in dieser Spezifikation.
Lebender Standard Definiert wann :in-range HTML-Elementen entspricht.
Selectors Level 4
Die Definition von ':in-range' in dieser Spezifikation.
Arbeitsentwurf Standard Wert definiert.

Browser compatibility

FunktionChromeEdgeFirefoxInternet ExplorerOperaSafari
Grundlegende Unterstützung102 Ja293 Nein114 Ja5
FunktionAndroid webviewChrome for AndroidEdge mobileFirefox for AndroidOpera AndroidiOS SafariSamsung Internet
Grundlegende Unterstützung2.31 ? Ja16 Ja4 Ja5 ?

1. Before version 52, :in-range matched disabled and read-only inputs (see Chromium bug 602568). In version 52, it was changed to only match enabled read-write inputs.

2. Before Chrome 52, :in-range matched disabled and read-only inputs (see Chromium bug 602568). In Chrome 52, it was changed to only match enabled read-write inputs.

3. Before Firefox 50, :in-range matched disabled and read-only inputs (see bug 1264157). In Firefox 50, it was changed to only match enabled read-write inputs.

4. Before Opera 39, :in-range matched disabled and read-only inputs (see Chromium bug 602568). In Opera 39, it was changed to only match enabled read-write inputs.

5. In Safari, :in-range matched disabled and read-only inputs (see bug 156530). It was later changed to only match enabled read-write inputs.

See also

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Mitwirkende an dieser Seite: danieldeichfuss
Zuletzt aktualisiert von: danieldeichfuss,