REST

Diese Übersetzung ist unvollständig. Bitte helfen Sie uns, diesen Artikel aus dem Englischen zu übersetzen

Representational State Transfer (REST) bezieht sich auf eine Gruppe von Designbeschränkungen in der Softwarearchitektur, die effiziente, zuverlässige und skalierbare verteilte Systeme bereitstellen. Ein System wird als RESTful bezeichnet, wenn es diese Einschränkungen einhält.

Die Grundidee von REST ist, dass eine Ressource, wie z.B. ein Dokument, mit ihrem Zustand und ihren Beziehungen (Hypertext) über klar definierte, standardisierte Operationen und Formate übertragen wird. Häufig werden API's oder Dienste mit RESTful bezeichnet, wenn sie eine Art von Dokument direkt ändern, anstatt an anderer Stelle Aktionen auszulösen.

Da HTTP, das Standardprotokoll im Web, auch Dokumente und Hypertextlinks überträgt, werden einfache HTTP-APIs manchmal umgangssprachlich als RESTful-APIs, RESTful-Services oder einfach REST-Services bezeichnet, obwohl sie nicht unbedingt alle REST-Beschränkungen einhalten. Anfänger können davon ausgehen, dass eine REST-API ein HTTP-Dienst ist, der über Standard-Webbibliotheken und -Werkzeuge aufgerufen werden kann.

 

Learn more

Learn about it

General knowledge