Springen zu:

Ein Mixin ist eine Klasse oder eine Schnittstelle in der einige oder alle ihrer Methoden und/oder Eigenschaften nicht implementiert werden, was erfordert, dass eine andere Klasse oder Schnittstelle die fehlenden Implementierungen bereitstellt. Die neue Klasse bzw. die neue Schnittstelle enthält dann sowohl die Eigenschaften und Methoden aus dem Mixin als auch diejenigen, die sie selbst definiert. Alle Methoden und Eigenschaften werden exakt gleich verwendet, unabhängig davon, ob sie im Mixin implementiert sind oder im Interface oder in der Klasse, die das Mixin implementiert.

Der Vorteil von Mixins besteht darin, dass sie zur Vereinfachung des Designs von APIs verwendet werden können, bei denen mehrere Schnittstellen dieselben Methoden und Eigenschaften enthalten müssen.

Zum Beispiel wird das Mixin WindowOrWorkerGlobalScope} verwendet, um Methoden und Eigenschaften zur Verfügung zu stellen, die sowohl auf den Schnittstellen Window als auch WorkerGlobalScope} verfügbar sein müssen. Das Mixin wird von beiden Schnittstellen implementiert.

Erfahre mehr

Allgemeines Wissen

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Schlagwörter: 
 Mitwirkende an dieser Seite: CennoxX
 Zuletzt aktualisiert von: CennoxX,