Pseudoelemente

Summary

Wie auch pseudo-classes können  Pseudoelemente einem Selektor hinzugefügt werden, aber statt einzelen Zustände ermöglichen Sie das gestalten eines einzelnen Teils von einem Element. Das Pseudoelement ::first-line richtet sich bspw. nur an die erste Zeile eines Elements.

Syntax

selector::pseudo-element {
  property: value;
}

Pseudoelemente

Hinweis

Pseudoelemente sind sowohl mit zwei Doppelpunkten (::), als auch mit nur einem (:) anzutreffen. In der CSS3 Spezifikation wurde darin der Unterschied zwischen Pseudoelement und Pseudoklasse festgelegt. Die meisten Browser unterstützten aber beide Varianten.

Hinweis: ::selection muss zwingend mit zwei Doppelpunkten (::) geschrieben werden.

Es ist immer nur ein Pseudoelement pro Selektor möglich.

Browser Lowest Version Support of
Internet Explorer 8.0 :pseudo-element
9.0 :pseudo-element ::pseudo-element
Firefox (Gecko) 1.0 (1.0) :pseudo-element
1.0 (1.5) :pseudo-element ::pseudo-element
Opera 4.0 :pseudo-element
7.0 :pseudo-element ::pseudo-element
Safari (WebKit) 1.0 (85) :pseudo-element ::pseudo-element

 

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

 Mitwirkende an dieser Seite: Sebastianz, nilssolanki, SJW
 Zuletzt aktualisiert von: Sebastianz,