Layout mode

Ein CSS Layoutmodus, manchmal als Layout abgekürzt, ist ein Algorithmus, der die Position und die Größe von Boxen bestimmt, basierend auf der Weise, wie diese mit ihren Geschwisterknoten und übergeordneten Knoten interagieren. Es gibt mehrere davon:

  • Das Blocklayout, designt, um Dokumente darzustellen. Das Blocklayout beinhaltet dokumentenspezifische Features, wie die Möglichkeit, Elemente umzubrechen oder sie in mehreren Spalten darzustellen.
  • Das Inlinelayout, designt, um Text darzustellen.
  • Das Tabellenlayout, designt, um Tabellen darzustellen.
  • Das positionierte Layout, designt, um Elemente ohne viel Interaktion mit anderen Elementen zu positionieren.
  • Das Flexboxlayout, designt, um komplexe Seiten darzustellen, die problemlos in der Größe geändert werden können.
  • Das Rasterlayout, designt, um Elemente relativ zu einem festen Raster darzustellen.

Hinweis: Nicht alle CSS Eigenschaften gelten für alle Layoutmodi. Die meisten von ihnen gelten für einen oder zwei davon und haben keinen Effekt, falls sie für ein Element gesetzt werden, das in einem anderen Layoutmodus dargestellt wird.

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Schlagwörter: 
 Mitwirkende an dieser Seite: Sebastianz
 Zuletzt aktualisiert von: Sebastianz,