MDN wants to learn about developers like you: https://qsurvey.mozilla.com/s3/MDN-dev-survey

Die Funktion Math.acosh() gibt den hyperbolischen Arkuskosinus einer Zahl zurück:

x1,Math.acosh(x)=arcosh(x)= das Ergebnis y0so  dasscosh(y)=x\forall x \geq 1, \mathtt{\operatorname{Math.acosh}(x)} = \operatorname{arcosh}(x) = \text{ the unique } \; y \geq 0 \; \text{such that} \; \cosh(y) = x

Syntax

Math.acosh(x)

Parameter

x
Eine Zahl.

Rückgabewert

Der hyperbolische Arkuskosinus der übergebenen Zahl. Wenn die Zahl kleiner als 1 ist, wird NaN zurückgegeben.

Beschreibung

Weil acosh() eine statische Methode von Math ist, muss diese immer mit Math.acosh() genutzt werden, ohne dass ein Objekt von Math erstellt wird (Math ist kein Konstruktor).

Beispiele

Verwendung von Math.acosh()

Math.acosh(-1); // NaN
Math.acosh(0);  // NaN
Math.acosh(0.5) // NaN
Math.acosh(1);  // 0
Math.acosh(2);  // 1.3169578969248166

Für Werte kleiner 1 Math.acosh() gibt Math.acosh NaN zurück.

Polyfill

Für x1x \geq 1 gilt: arcosh(x)=ln(x+x2-1)\operatorname {arcosh} (x) = \ln \left(x + \sqrt{x^{2} - 1} \right), daher kann dieses mit der folgenden Funktion emuliert werden:

Math.acosh = Math.acosh || function(x) {
  return Math.log(x + Math.sqrt(x * x - 1));
};

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
ECMAScript 2015 (6th Edition, ECMA-262)
Die Definition von 'Math.acosh' in dieser Spezifikation.
Standard Initiale Definition.
ECMAScript Latest Draft (ECMA-262)
Die Definition von 'Math.acosh' in dieser Spezifikation.
Lebender Standard  

Browserkompatibilität

FeatureChromeEdgeFirefoxInternet ExplorerOperaSafari
Grundlegende Unterstützung38(Ja)25Nein257.1
FeatureAndroidChrome for AndroidEdge mobileFirefox for AndroidIE mobileOpera AndroidiOS Safari
Grundlegende Unterstützung(Ja)(Ja)(Ja)25Nein(Ja)8

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Schlagwörter: 
 Mitwirkende an dieser Seite: schlagi123, hictox
 Zuletzt aktualisiert von: schlagi123,