Math.sinh()

Die Math.sinh() Funktion gibt den Sinus Hyperbolicus einer Zahl zurück. Dieser kann mit dem Einsatz der Eulerschen Zahl folgendermaßen berechnet werden:

Math.sinh(x)=ex-e-x2\mathtt{\operatorname{Math.sinh(x)}} = \frac{e^x - e^{-x}}{2}

Syntax

Math.sinh(x)

Parameter

x
Eine Zahl.

Rückgabewert

Den Sinus Hyperbolicus der übergebenen Zahl.

Beschreibung

Weil sinh() eine statische Funktion von Math ist, wird es immer als Math.sinh() eingesetzt, jedoch nicht als Methode eines erzeugten Math Objektes (Math ist kein Konstruktor).

Beispiele

Einsatz von Math.sinh()

Math.sinh(0); // 0
Math.sinh(1); // 1.1752011936438014

Polyfill

Diese Funktion kann mit Hilfe der Funktion Math.exp() emuliert werden:

Math.sinh = Math.sinh || function(x) {
  return (Math.exp(x) - Math.exp(-x)) / 2;
}

Oder nur mit einem Aufruf der Math.exp() Funktion:

Math.sinh = Math.sinh || function(x) {
  var y = Math.exp(x);
  return (y - 1 / y) / 2;
}

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
ECMAScript 2015 (6th Edition, ECMA-262)
Die Definition von 'Math.sinh' in dieser Spezifikation.
Standard Initiale Definition.
ECMAScript (ECMA-262)
Die Definition von 'Math.sinh' in dieser Spezifikation.
Lebender Standard  

Browserkompatibilität

BCD tables only load in the browser

Siehe auch