Math.min()

Die Math.min() Funktion gibt den Wert der kleinsten übergebenen Zahl zurück oder NaN, wenn ein Parameter keine Zahl ist und auch nicht in eine Zahl konvertiert werden kann.

Syntax

Math.min([value1[, value2[, ...]]])

Parameter

value1, value2, ...
Zahlen.

Rückgabewert

Die kleinste der übergebenen Zahlen. Wenn nur ein Parameter nicht zu einer Zahl konvertiert werden kann, wird NaN zurückgegeben.

Beschreibung

Da min() eine statische Eigenschaft von Math ist, muss immer Math.min() genutzt werden, ohne dass ein Math-Objekt erstellt wird (Math ist kein Konstruktor).

Ohne Übergabeparameter wird Infinity zurückgegeben.

Wenn mindestens ein Übergabeparameter nicht in eine Zahl konvertiert werden kann wird NaN zurückgegeben.

Beispiele

Einsatz von Math.min()

Dies findet den kleinsten Wert aus x und y und weist diesen z zu.

var x = 10, y = -20;
var z = Math.min(x, y);

Wert mittels Math.min() begrenzen

Math.min() wird oftmals verwendet um einen Wert so zu begrenzen, dass dieser nicht größer als ein gesetztes Limit werden kann. So kann dies

var x = f(foo);

if (x > limit) {
  x = limit;
}

auch folgendermaßen formuliert werden

var x = Math.min(f(foo), limit);

Analog kann Math.max() verwendet werden um einen Mindestwert zu realisieren.

Spezifikationen

Browserkompatibilität

BCD tables only load in the browser

Siehe auch