Math.sign()

Die Math.sign() Funktion gibt das Vorzeichen einer Zahl zurück, welches angibt, ob eine Zahl positiv, negativ oder 0 ist.

Syntax

Math.sign(x)

Parameter

x
Eine Zahl.

Rückgabewert

Eine Zahl, die das Vorzeichen des übergebenen Wertes repräsentiert. Wenn der Parameter eine positive Zahl ist, eine negative Zahl ist oder eine Null (0) ist, wird die Funktion 1, -1, 0 oder -0 zurückgeben. Andernfalls wird NaN zurückgegeben.

Beschreibung

Weil sign() eine statische Funktion von Math ist, wird sie immer als Math.sign() eingesetzt, jedoch nicht als Methode eines erzeugten Math Objektes (Math ist kein Konstruktor).

Diese Funktion hat die 5 möglichen Rückgabewerte 1, -1, 0, -0 und NaN, welche "positive Zahlen", "negative Zahlen", "positiv 0", "negativ 0" und NaN repräsentieren.

Der Übergebeparameter dieser Funktion wird implizit zu einem number-Type konvertiert.

Beispiele

Einsatz von Math.sign()

Math.sign(3);     //  1
Math.sign(-3);    // -1
Math.sign('-3');  // -1
Math.sign(0);     //  0
Math.sign(-0);    // -0
Math.sign(NaN);   // NaN
Math.sign('foo'); // NaN
Math.sign();      // NaN

Polyfill

if (!Math.sign) {
  Math.sign = function(x) {
    // If x is NaN, the result is NaN.
    // If x is -0, the result is -0.
    // If x is +0, the result is +0.
    // If x is negative and not -0, the result is -1.
    // If x is positive and not +0, the result is +1.
    return ((x > 0) - (x < 0)) || +x;
    // A more aesthetical persuado-representation is shown below
    //
    // ( (x > 0) ? 0 : 1 )  // if x is negative then negative one
    //          +           // else (because you cant be both - and +)
    // ( (x < 0) ? 0 : -1 ) // if x is positive then positive one
    //         ||           // if x is 0, -0, or NaN, or not a number,
    //         +x           // Then the result will be x, (or) if x is
    //                      // not a number, then x converts to number
  };
}

In diesem Polyfill ist keine weitere Typumwandlung nötig, um aus (x > 0) oder (x < 0) Zahlen zu machen, weil das Subtrahieren voneinander eine Typkonvertierung von boolean zu Zahlen erzwingt.

Spezifikationen

Browserkompatibilität

BCD tables only load in the browser

Siehe auch