Schreibt eine Zeichenfolge in einen Dokument-Stream, der zuvor mittels document.open() geöffnet wurde.

Hinweis: da document.write in einen Dokument-Stream schreibt, wird beim Aufruf von document.write auf ein geschlossenes (fertig geladenes) Dokument dieses automatisch wieder mittels document.open geöffnet, wodurch das Dokument geleert wird.

Syntax

document.write(markup);

Parameter

markup
Ein String, der in das Dokument geschrieben wird.

Beispiel

<html>

<head>
  <title>write example</title>

  <script>
    function newContent() {
      alert("load new content");
      document.open();
      document.write("<h1>Raus mit dem Alten - rein mit dem Neuen!</h1>");
      document.close();
    }
  </script>
</head>

<body onload="newContent();">
  <p>originaler Dokumenten-Inhalt</p>
</body>

</html>

Hinweise

Wird die Ausgabe auf ein Dokument angewendet, das zuvor nicht mittels document.open() geöffnet wurde, löst dies ein implizites document.open aus. Sobald Sie den Schreibvorgang beendet haben, empfiehlt es sich document.close() aufzurufen, um dem Browser mitzuteilen, dass das Dokument vollständig geladen werden kann. Der geschriebene Text wird in das Strukturmodell des Dokuments eingelesen. Im vorherigen Beispiel wird das h1-Element automatisch in einen Knoten im Dokument umgewandelt.

Wird der document.write() Aufruf in ein im HTML eingeschlossenes <script> Tag eingebunden, wird document.open() nicht aufgerufen. Zum Beispiel:

<script> 
  document.write("<h1>Main title</h1>") 
</script> 
Hinweis: document.write und document.writeln funktionieren nicht in XHTML Documenten (Sie erhalten einen "Operation is not supported" [NS_ERROR_DOM_NOT_SUPPORTED_ERR] Fehler in der Fehlerkonsole). Dies tritt auf, sobald Sie eine lokale Datei mit der Erweiterung .xhtml laden oder eine Datei öffnen, die mit dem application/xhtml+xml-MIME-Typ vom Server gesendet wurde. Weitere Informationen erhalten Sie in der W3C XHTML FAQ.
Hinweis: document.write in verzögert geladenen oder asynchronen Scripten wird ignoriert und Sie erhalten eine Nachricht ähnlich dieser in der Fehlerkonsole: "A call to document.write() from an asynchronously-loaded external script was ignored".
Hinweis (Nur Microsoft Edge): ein wiederholter Aufruf vondocument.write in einem <iframe> erzeugt den Fehler "SCRIPT70: Permission denied".
Hinweis (Chrome Version 55+): per document.write() injizierte <script>-Elemente werden bei einer 2G Verbindung nach einem HTTP Cache Miss nicht ausgeführt.

Spezifikationen

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Schlagwörter: 
Mitwirkende an dieser Seite: Johann150, AlexWayhill
Zuletzt aktualisiert von: Johann150,