Document.write()

Schreibt eine Zeichenfolge in einen Dokument-Stream, der zuvor mittels document.open() ge√∂ffnet wurde.

Hinweis: da document.write in einen Dokument-Stream schreibt, wird beim Aufruf von document.write auf ein geschlossenes (fertig geladenes) Dokument dieses automatisch wieder mittels document.open ge√∂ffnet, wodurch das Dokument geleert wird.

Syntax

document.write(markup);

Parameter

markup
Ein String, der in das Dokument geschrieben wird.

Beispiel

<html>

<head>
  <title>write example</title>

  <script>
    function newContent() {
      alert("load new content");
      document.open();
      document.write("<h1>Raus mit dem Alten - rein mit dem Neuen!</h1>");
      document.close();
    }
  </script>
</head>

<body onload="newContent();">
  <p>originaler Dokumenten-Inhalt</p>
</body>

</html>

Hinweise

Wird die Ausgabe auf ein Dokument angewendet, das zuvor nicht mittels document.open() ge√∂ffnet wurde, l√∂st dies ein implizites document.open aus. Sobald Sie den Schreibvorgang beendet haben, empfiehlt es sich document.close() aufzurufen, um dem Browser mitzuteilen, dass das Dokument vollst√§ndig geladen werden kann. Der geschriebene Text wird in das Strukturmodell des Dokuments eingelesen. Im vorherigen Beispiel wird das h1-Element automatisch in einen Knoten im Dokument umgewandelt.

Wird der document.write() Aufruf in ein im HTML eingeschlossenes <script> Tag eingebunden, wird document.open() nicht aufgerufen. Zum Beispiel:

<script>
  document.write("<h1>Main title</h1>")
</script>
Hinweis: document.write und document.writeln funktionieren nicht in XHTML Documenten (Sie erhalten einen "Operation is not supported" [NS_ERROR_DOM_NOT_SUPPORTED_ERR] Fehler in der Fehlerkonsole). Dies tritt auf, sobald Sie eine lokale Datei mit der Erweiterung .xhtml laden oder eine Datei √∂ffnen, die mit dem application/xhtml+xml-MIME-Typ vom Server gesendet wurde. Weitere Informationen erhalten Sie in der W3C XHTML FAQ.
Hinweis: document.write in verz√∂gert geladenen oder asynchronen Scripten wird ignoriert und Sie erhalten eine Nachricht √§hnlich dieser in der Fehlerkonsole: "A call to document.write() from an asynchronously-loaded external script was ignored".
Hinweis (Nur Microsoft Edge): ein wiederholter Aufruf vondocument.write in einem <iframe> erzeugt den Fehler "SCRIPT70: Permission denied".
Hinweis (Chrome Version 55+): per document.write() injizierte <script>-Elemente werden bei einer 2G Verbindung nach einem HTTP Cache Miss nicht ausgef√ľhrt.

Spezifikationen

Siehe auch