Diese Übersetzung ist unvollständig. Bitte helfen Sie, diesen Artikel aus dem Englischen zu übersetzen.

Das Erlernen von HTML, CSS und JavaScript ist nützlich, wenn Sie ein Webentwickler werden wollen, aber Ihr wissen muss weiter gehen als nur mit den Technologien - Sie müssen sie verantwortungsvoll nutzen, damit Sie das Publikum für ihre Websites maximieren und niemand daran hindern, sie zu benutzen. Um dies zu erreichen, müssen Sie sich an allgemeine "Best Practices halten (die in allen HTML-, CSS und JavaScript-Themen demonstriert werden), Cross-Browser-Tests durchführen und die Barrierefreiheit von anfang an berücksichtigen. In diesem Modul werden wir uns ausführlich mit Letzterem beschäftigen.

Voraussetzungen

Um das Meiste aus diesem Modul herauszuholen, wäre es eine gute Idee, entweder mindestens die ersten beiden Module der HTML-, CSS- und JavaScript-Themen durchzuarbeiten, oder vielleicht sogar noch besser, die relevanten Teile des Barrierefreiheit Moduls durchzuarbeiten, während Sie die entsprechenden Technologiethemen durcharbeiten.

Hinweis: Wenn Sie auf einem Computer/Tablet/anderem Gerät arbeiten, auf dem sie keine eigenen Dateien erstellen können, können Sie die meisten Codebeispiele in einem Online-Codeprogramm wie JSBin oder Thimble ausprobieren.

Leitfäden

Was ist Barrierefreiheit?
Dieser Artikel beginnt das Modul mit einem Blick auf was Barrierefreiheit eigentlich ist - das schließt ein, welche Personengruppen wir berücksichtigen müssen und warum, welche Werkzeuge verschiedene Leute verwenden, um mit dem Web zu interagieren, und wie wir Barrierefreitheit zu einem Teil unseres Web-Entwicklungs-Workflows machen können
HTML: Eine gute Basis für Erreichbarkeit
Ein großer Teil der Webinhalte kann zugänglich gemacht werden, indem sichergestellt wird, dass immer die richtigen HTML-Elemente für den richtigen Zweck verwendet werden. Dieser Artikel behandelt im Detail, wie HTML verwendet werden kann, um eine maximale Barrierefreiheit zu gewährleisten.  
Best Practices für CSS and JavaScript Barrierefreiheit
CSS und JavaScript haben bei richtiger Anwendung auch das Potenzial, barrierefreie Web-Erlebnisse zu ermöglichen, können aber bei Missbrauch die Barrierefreiheit erheblich einschränken. Dieser Artikel beschreibt einige CSS- und JavaScript-Best-Practices, die berücksichtigt werden sollten, um sicherzustellen, dass auch komplexe Inhalte so barrierefrei wie möglich sind.
WAI-ARIA Grundlagen

In Anlehnung an den vorangegangenen Artikel kann es manchmal schwierig sein, komplexe UI-Controls zu erstellen, die nicht semantisches HTML und dynamische, mit JavaScript aktualisierte Inhalte beinhalten. WAI-ARIA ist eine Technologie, die bei solchen Problemen helfen kann, indem sie weitere Semantiken hinzufügt, die Browser und unterstützende Technologien erkennen und verwenden können, um den Benutzern mitzuteilen, was vor sich geht. Hier zeigen wir, wie man es grundlegend einsetzt, um die Barrierefreiheit zu verbessern.

Barrierefreies Multimedia
Eine weitere Kategorie von Inhalten, die Barrierefreiheitsprobleme verursachen können, sind Multimedia - Video-, Audio- und Bildinhalte. Diese müssen mit geeigneten textlichen Alternativen ausgestattet werden, damit sie von unterstützenden Technologien und ihren Nutzern verstanden werden können. Dieser Artikel zeigt wie dies richtig umgesetzt wird.
Mobile Barrierefreiheit
Da der Webzugriff auf mobilen Geräten heute so beliebt ist und Plattformen wie iOS und Android über vollwertige Barrierefreiheitswerkzeuge verfügen, ist es wichtig, die Barrierefreiheit Ihrer Webinhalte auf diesen Plattformen zu berücksichtigen. Dieser Artikel befasst sich mit mobilfunkspezifischen Überlegungen zur Barrierefreiheit.

Aufgaben

Troubleshooting für Barrierefreiheit
In den Aufgaben für dieses Modul geben wir Ihnen eine einfache Seite mit einer Reihe von Problemen in der Barrierefreiheit, die Sie diagnostizieren und beheben müssen.

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Mitwirkende an dieser Seite: Dschubba, marcschoeni
Zuletzt aktualisiert von: Dschubba,