Die reduceRight() Methode wendet eine Funktion gegen einen Akkumulator auf jeden Wert des Arrays (von rechts nach links) auf und reduziert es um einen einzelnen Wert.

Siehe auch Array.prototype.reduce() für links nach rechts Reduzierung.

Syntax

arr.reduceRight(callback[, initialValue])

Parameter

callback
Funktion, welche für jeden Wert im Array aufgerufen wird und vier Argumente hat:
previousValue
Der zuvor im letzten Aufruf des Rückrufs zurückgegebene Wert, oder initialValue, wenn unterstützt. (siehe unten)
currentValue
Das derzeitige zu verarbeitende Element in dem Array.
indexOptional
Der Index des derzeitigen zu verarbeitenden Elements in dem Array.
arrayOptional
Das Arrayobjekt, in dem das Element enthalten ist.
initialValueOptional
Objekt, welches beim ersten Aufruf der callback Funktion initial benutzt wird. Wenn kein Initialwert angegeben ist wird das letzte Element aus dem Array benutzt. Der aufruf auf einem leeren Array ohne angabe von initialValue führt zu einem Fehler.

Rückgabewert

Der Wert, der aus der Reduktion resultiert.

Beschreibung

reduceRight Führt die Rückruffunktion einmal für jedes im Array vorhandene Element aus, ohne Löcher im Array, wobei vier Argumente empfangen werden: der Initialwert (initialValue) (oder Wert des vorherigen callback Aufrufes), der Wert des derzeitigen Elements, der derzeitige Index, und das Array auf welches der Durchlauf stattfindet.

Der Aufruf des reduceRight callback würde ungefähr so aussehen:

array.reduceRight(function(previousValue, currentValue, index, array) {
  // ...
});

Wenn die Funktion das erste Mal ausgeführt wird, kann der vorherige Wert  (previousValue)  und der derzeitige Wert (currentValue) eines von zwei Werten sein. Wenn ein Initialwert (initialValue) der Callback-Funktion zu reduceRight mitgegeben wird, dann wird der previousValue und der initialValue gleich dem initialValue in dem Array. Wenn kein initialValue  mitgegeben wird, dann ist der previousValue gleich dem Wert in dem Array und currentValue wird gleich zu dem geich dem zweiten bis letzten Wert.

Wenn das Array leer ist und kein initialValue angegeben ist wird ein TypeError erzeugt. Wenn das Array nur ein Element hat (die Position ist egal) und kein initialValue angegeben ist oder wenn initialValue angegeben ist und das Array leer ist, wird der einzelne Wert zurückgegeben ohne callback aufzurufen.

Einige Beispieldurchläufe der Funktion würden wie folgt aussehen:

[0, 1, 2, 3, 4].reduceRight(function(previousValue, currentValue, index, array) {
  return previousValue + currentValue;
});

Die callback Funktion wird vier mal aufgerufen. Die Parameter und der Rückgabewert dieser Funktion sind wie folgt:

callback previousValue currentValue index array Rückgabewert
1. Aufruf 4 3 3 [0, 1, 2, 3, 4] 7
2. Aufruf 7 2 2 [0, 1, 2, 3, 4] 9
3. Aufruf 9 1 1 [0, 1, 2, 3, 4] 10
4. Aufruf 10 0 0 [0, 1, 2, 3, 4] 10

Der Wert, der von reduceRight zurückgegeben wird, ist der Rückgabewert der letzen callback Funktion (10).

Wenn ein initialValue angegeben wird, sieht das Resultat folgendermaßen aus:

[0, 1, 2, 3, 4].reduceRight(function(previousValue, currentValue, index, array) {
  return previousValue + currentValue;
}, 10);
callback previousValue currentValue index array Rückgabewert
1. Aufruf 10 4 4 [0, 1, 2, 3, 4] 14
2. Aufruf 14 3 3 [0, 1, 2, 3, 4] 17
3. Aufruf 17 2 2 [0, 1, 2, 3, 4] 19
4. Aufruf 19 1 1 [0, 1, 2, 3, 4] 20
5. Aufruf 20 0 0 [0, 1, 2, 3, 4] 20

Der von reduceRight zurückgegebene Wert ist in diesem Fall 20.

Beispiele

Alle Elemente in einem Array summieren

var sum = [0, 1, 2, 3].reduceRight(function(a, b) {
  return a + b;
});
// sum is 6

Ein Array von Arrays in ein flaches Array schreiben

var flattened = [[0, 1], [2, 3], [4, 5]].reduceRight(function(a, b) {
    return a.concat(b);
}, []);
// flattened is [4, 5, 2, 3, 0, 1]

Eine Liste von asynchronen Funktionen mit Callbacks hintereinander laufen lassen, so dass das Resultat der vorherigen der nächsten übergeben wird

const waterfall = (...functions) => (callback, ...args) =>
  functions.reduceRight(
    (composition, fn) => (...results) => fn(composition, ...results),
    callback
  )(...args);

const randInt = max => Math.floor(Math.random() * max)

const add5 = (callback, x) => {
  setTimeout(callback, randInt(1000), x + 5);
};
const mult3 = (callback, x) => {
  setTimeout(callback, randInt(1000), x * 3);
};
const sub2 = (callback, x) => {
  setTimeout(callback, randInt(1000), x - 2);
};
const split = (callback, x) => {
  setTimeout(callback, randInt(1000), x, x);
};
const add = (callback, x, y) => {
  setTimeout(callback, randInt(1000), x + y);
};
const div4 = (callback, x) => {
  setTimeout(callback, randInt(1000), x / 4);
};

const computation = waterfall(add5, mult3, sub2, split, add, div4);
computation(console.log, 5) // -> 14

// same as:

const computation2 = (input, callback) => {
  const f6 = x=> div4(callback, x);
  const f5 = (x, y) => add(f6, x, y);
  const f4 = x => split(f5, x);
  const f3 = x => sub2(f4, x);
  const f2 = x => mult3(f3, x);
  add5(f2, input);
}

Unterschied zwischen reduce und reduceRight

var a = ['1', '2', '3', '4', '5']; 
var left  = a.reduce(function(prev, cur)      { return prev + cur; }); 
var right = a.reduceRight(function(prev, cur) { return prev + cur; }); 

console.log(left);  // "12345"
console.log(right); // "54321"

Polyfill

reduceRight wurde im ECMA-262 Standard in der 5. Edition hinzugefügt. Aus diesem Grund ist es in manchen Implementierungen nicht vorhanden. Dieses Problem kann beheben werden indem folgender Quelltext am Anfang des Skripts eingefügt werden, wodurch reduceRight auch in solchen Implementierungen unterstützt werden kann.

// Production steps of ECMA-262, Edition 5, 15.4.4.22
// Reference: http://es5.github.io/#x15.4.4.22
if ('function' !== typeof Array.prototype.reduceRight) {
  Array.prototype.reduceRight = function(callback /*, initialValue*/) {
    'use strict';
    if (null === this || 'undefined' === typeof this) {
      throw new TypeError('Array.prototype.reduce called on null or undefined');
    }
    if ('function' !== typeof callback) {
      throw new TypeError(callback + ' is not a function');
    }
    var t = Object(this), len = t.length >>> 0, k = len - 1, value;
    if (arguments.length >= 2) {
      value = arguments[1];
    } else {
      while (k >= 0 && !(k in t)) {
        k--;
      }
      if (k < 0) {
        throw new TypeError('Reduce of empty array with no initial value');
      }
      value = t[k--];
    }
    for (; k >= 0; k--) {
      if (k in t) {
        value = callback(value, t[k], k, t);
      }
    }
    return value;
  };
}

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
ECMAScript 5.1 (ECMA-262)
Die Definition von 'Array.prototype.reduceRight' in dieser Spezifikation.
Standard Initial definition. Implemented in JavaScript 1.8.
ECMAScript 2015 (6th Edition, ECMA-262)
Die Definition von 'Array.prototype.reduceRight' in dieser Spezifikation.
Standard  
ECMAScript Latest Draft (ECMA-262)
Die Definition von 'Array.prototype.reduceRight' in dieser Spezifikation.
Entwurf  

Browserkompatibilität

Update compatibility data on GitHub
DesktopMobileServer
ChromeEdgeFirefoxInternet ExplorerOperaSafariAndroid WebviewChrome für AndroidEdge MobileFirefox für AndroidOpera für AndroidiOS SafariSamsung InternetNode.js
Grundlegende UnterstützungChrome Vollständige Unterstützung JaEdge Vollständige Unterstützung JaFirefox Vollständige Unterstützung 3IE Vollständige Unterstützung 9Opera Vollständige Unterstützung 10.5Safari Vollständige Unterstützung 4WebView Android Vollständige Unterstützung JaChrome Android Vollständige Unterstützung JaEdge Mobile Vollständige Unterstützung JaFirefox Android Vollständige Unterstützung 4Opera Android Vollständige Unterstützung JaSafari iOS Vollständige Unterstützung JaSamsung Internet Android Vollständige Unterstützung Janodejs Vollständige Unterstützung Ja

Legende

Vollständige Unterstützung  
Vollständige Unterstützung

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Mitwirkende an dieser Seite: schlagi123, StevenS77
Zuletzt aktualisiert von: schlagi123,