Function.arguments

Unerwünscht
Dieses Feature wurde aus den Webstandards entfernt. Obwohl manche Browser es immer noch unterstützen, wird es zukünftig wegfallen. Es sollte daher nicht mehr in alten oder neuen Projekten verwendet werden. Webseiten oder Webapps, die es benutzen, funktionieren möglicherweise irgendwann nicht mehr korrekt.

Die function.arguments Eigenschaft referenziert ein Array ähnliches Objekt, welches die übergebenen Parameter einer Funktion enthält. Stattdessen kann die Variable arguments benutzt werden. Diese Eigenschaft ist im Strict Mode aufgrund von taill Aufrufoptimierung verboten.

Beschreibung

Die Syntax function.arguments ist veraltet. Der empfolene Weg, um das arguments Objekt zu erreichen, ist in einer Funktion die Variable arguments zu benutzen.

Im Fall von Rekursion, z. B. wenn die Funktion f mehrere Male auf dem Aufruf-Stack ist, repräsentiert f.arguments die Argumente des letzten Aufrufes der Funktion.

Der Wert der arguments Eigenschaft ist normalerweise null, wenn keine Durchführung der Funktion vorhanden ist (Durchführung bedeutet, dass die Funktion aufgerufen wurde, aber noch nichts zurückgegeben hat).

Beispiele

function f(n) { g(n - 1); }

function g(n) {
  console.log('before: ' + g.arguments[0]);
  if (n > 0) { f(n); }
  console.log('after: ' + g.arguments[0]);
}

f(2);

console.log('returned: ' + g.arguments);

// Output

// before: 1
// before: 0
// after: 0
// after: 1
// returned: null

Spezifikationen

Browserkompatibilität

BCD tables only load in the browser

Siehe auch