Array.prototype.fill()

Die fill() Methode bef├╝llt ein Array mit einem statischen Wert von einem Startindex bis zu einem Endindex. Der Endindex wird nicht mit eingeschlossen.

Syntax

arr.fill(value[, start[, end]])

Parameter

value
Wert, mit dem ein Array gef├╝llt werden soll.
start Optional
Startindex, Standardwert ist 0.
end Optional
Endindex, Standardwert ist this.length.

R├╝ckgabewert

Das ge├Ąnderte Array.

Beschreibung

Die fill Methode nimmt bis zu drei Argumente entgegen: value, start und end. Die Argumente start und end sind optional und haben als Standardwert 0 und length des this Objektes.

Wenn start negativ ist, wird stattdessen length+start benutzt, wobei length die L├Ąnge des Arrays ist. Wenn end negativ ist, wird stattdessen length+end benutzt.

Die fill Funktion ist absichtlich generisch. Es ist nicht n├Âtig, dass der this Wert ein Array Objekt ist.

Die fill Methode ist eine ver├Ąndernde Methode. Sie ver├Ąndert das this Objekt selbst und gibt dieses zur├╝ck. Sie erstellt keine Kopie des Objektes.

Wenn der fill Methode ein Objekt ├╝bergeben wird, wird das Objekt kopiert und die Referenz der Kopie wird im Array eingesetzt.

Beispiele

[1, 2, 3].fill(4);               // [4, 4, 4]
[1, 2, 3].fill(4, 1);            // [1, 4, 4]
[1, 2, 3].fill(4, 1, 2);         // [1, 4, 3]
[1, 2, 3].fill(4, 1, 1);         // [1, 2, 3]
[1, 2, 3].fill(4, 3, 3);         // [1, 2, 3]
[1, 2, 3].fill(4, -3, -2);       // [4, 2, 3]
[1, 2, 3].fill(4, NaN, NaN);     // [1, 2, 3]
[1, 2, 3].fill(4, 3, 5);         // [1, 2, 3]
Array(3).fill(4);                // [4, 4, 4]
[].fill.call({ length: 3 }, 4);  // {0: 4, 1: 4, 2: 4, length: 3}

// Objects by reference.
var arr = Array(3).fill({}) // [{}, {}, {}];
arr[0].hi = "hi"; // [{ hi: "hi" }, { hi: "hi" }, { hi: "hi" }]

Polyfill

if (!Array.prototype.fill) {
  Object.defineProperty(Array.prototype, 'fill', {
    value: function(value) {

      // Steps 1-2.
      if (this == null) {
        throw new TypeError('this is null or not defined');
      }

      var O = Object(this);

      // Steps 3-5.
      var len = O.length >>> 0;

      // Steps 6-7.
      var start = arguments[1];
      var relativeStart = start >> 0;

      // Step 8.
      var k = relativeStart < 0 ?
        Math.max(len + relativeStart, 0) :
        Math.min(relativeStart, len);

      // Steps 9-10.
      var end = arguments[2];
      var relativeEnd = end === undefined ?
        len : end >> 0;

      // Step 11.
      var final = relativeEnd < 0 ?
        Math.max(len + relativeEnd, 0) :
        Math.min(relativeEnd, len);

      // Step 12.
      while (k < final) {
        O[k] = value;
        k++;
      }

      // Step 13.
      return O;
    }
  });
}

Wenn es wirklich notwendig ist veraltete JavaScript-Umgebungen zu unterst├╝tzen, die Object.defineProperty nicht unterst├╝tzen, ist es meistens besser Methoden von Array.prototype nicht mit einem Polyfill zu unterst├╝tzen, weil sie nicht als nicht-aufz├Ąhlbar eingestellt werden k├Ânnen.

Spezifikationen

Browserkompatibilit├Ąt

BCD tables only load in the browser

Siehe auch