DataView.prototype.setFloat32()

Die setFloat32() Methode speichert eine 32-Bit Gleitkommazahl mit Vorzeichen (Float) am spezifizierten Offset der DataView.
 

Syntax

dataview.setFloat32(byteOffset, value [, littleEndian])

Parameter

byteOffset
Das Offset, in Bytes, vom Start der View, an dem die Daten gespeichert werden sollen.
value
Der Wert, der gespeichert werden soll.
littleEndian
Optional Gibt an, ob die 32 Bit Zahl als little- oder big-Endian abgespeichert wird. Wenn false oder undefined angegewen ist, wird ein big-Endian gelesen.

Auftretende Errors

RangeError
Tritt auf, wenn byteOffset so gesetzt ist, dass hinter dem Ende der View geschrieben werden müsste.

Beispiele

Einsatz der setFloat32 Methode

var buffer = new ArrayBuffer(8);
var dataview = new DataView(buffer);
dataview.setFloat32(1, 3);
dataview.getFloat32(1); // 3

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
Typed Array Specification Veraltet Ersetzt durch ECMAScript 6.
ECMAScript 2015 (6th Edition, ECMA-262)
Die Definition von 'DataView.prototype.setFloat32' in dieser Spezifikation.
Standard Initiale Definition in einem ECMA-Standard.
ECMAScript 2017 Draft (ECMA-262)
Die Definition von 'DataView.prototype.setFloat32' in dieser Spezifikation.
Entwurf  

Browserkompatibilität

Feature Chrome Firefox (Gecko) Internet Explorer Opera Safari
Basic support 9.0 15.0 (15.0) 10 12.1 5.1
Feature Android Chrome for Android Firefox Mobile (Gecko) IE Mobile Opera Mobile Safari Mobile
Basic support 4.0 (Ja) 15.0 (15) ? 12.0 4.2

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

 Mitwirkende an dieser Seite: schlagi123
 Zuletzt aktualisiert von: schlagi123,