Das Float32Array getypte Array repräsentiert ein Array von 32 Bit Gleitkommazahlen (entspricht dem C Datengyp float) in der Plattform-Byte-Reihenfolge. Wenn Kontrolle über die Byte-Reihenfolge erforderlich ist, muss DataView stattdessen benutz werden. Die Inhalte werden mit 0 initialisiert. Wie erwartet, kann man Element in einem Array mit Objektmethoden referenzieren oder man benutzt die normale Arrayindex-Syntax (das ist die Klammernotation).

Syntax

new Float32Array(); // new in ES2017
new Float32Array(length);
new Float32Array(typedArray);
new Float32Array(object);
new Float32Array(buffer [, byteOffset [, length]]);

Für mehr Informationen über die Konstruktorensyntax und die Parameter, siehe auf der Seite TypedArray.

Eigenschaften

Float32Array.BYTES_PER_ELEMENT
Gibt die Größe der Elemente zurück. 4 im Falle eines Float32Array.
Float32Array.length
Statische Längeneigenschaft welche den Wert 0 hat. Für die aktuelle Länge (Anzahl der Elemente) siehe Float32Array.prototype.length.
Float32Array.name
Gibt den Stringwert des Konstruktornamens zurück. In Fall eines Float32Array Typs: "Float32Array".
Float32Array.prototype
Prototyp für das TypedArray Objekt.

Methoden

Float32Array.from()
Erstelle ein neues Float32Array von einem Array-Ähnlichen oder Iterable Objekt. Siehe auch Array.from().
Float32Array.of()
Erstellt ein neues Float32Array mit einer variablen Anzahl an Argumenten. Sie auch Array.of().

Float32Array Prototyp

Alle Float32Array Objekte erben von %TypedArray%.prototype.

Eigenschaften

Float32Array.prototype.constructor
Gibt die Funktion, die einen Instanzprototyp erstellt zurück. Diese ist auf den Float32Array Konstruktor voreingestellt.
Float32Array.prototype.buffer Read only
Gibt die ArrayBuffer Referenz zurück, welche nach der Erstellung eines Float32Array fest ist und nicht mehr geändert werden kann.
Float32Array.prototype.byteLength Read only
Gibt die Länge (in Bytes) des Float32Array vom Anfang seines ArrayBuffer zurück. WIrd beim erstellen festgesetzt und kann nicht geändert werden.
Float32Array.prototype.byteOffset Read only
Gibt das Offset (in Bytes) des Float32Array vom Anfang seines ArrayBuffer zurück. WIrd beim erstellen festgesetzt und kann nicht geändert werden.
Float32Array.prototype.length Read only
Gibt Anzahl der Elemente des Float32Array zurück. WIrd beim erstellen festgesetzt und kann nicht geändert werden.

Methoden

Float32Array.prototype.copyWithin()
Kopiert eine Sequenz von Arrayelementen in das Array. Siehe auch Array.prototype.copyWithin().
Float32Array.prototype.entries()
Gibt ein neues Array Iterator Objekt zurück, welches die Schlüssel/Wertepaare für jeden Index im Array enthält. Siehe auch Array.prototype.entries().
Float32Array.prototype.every()
Teste, ob alle Elemente einem, als Funktion übergebenen, Test erfüllen. Siehe auch Array.prototype.every()")}}.
Float32Array.prototype.fill()
Füllt alle Elemente eines Arrays vom Startindex bis zum Endindex mit einem statischen Wert. Siehe auch Array.prototype.fill().
Float32Array.prototype.filter()
Erstellt ein neues Array mit allen Elementen des alten Arrays, für die eine übergebene Filterfunktion true zurückgibt. Siehe auch Array.prototype.filter().
Float32Array.prototype.find()
Gibt ein gefundenes Element des Arrays zurück, welches bei der übergebenen Testfunktion true zurückgibt oder undefined wenn es keins gibt. Siehe auch Array.prototype.find().
Float32Array.prototype.findIndex()
Gibt den Index eines gefundenen Elements des Arrays zurück, welches bei der übergebenen Testfunktion true zurückgibt oder -1 wenn es keins gibt. Siehe auch Array.prototype.findIndex().
Float32Array.prototype.forEach()
Ruft für jedes Element in einem Array eine Funktion auf. Siehe auch Array.prototype.forEach().
Float32Array.prototype.includes()
Überprüft, ob ein getyptes Array ein bestimmtes Element enthält und gibt gegebenfalls true oderfalse zurück. Siehe auch Array.prototype.includes().
Float32Array.prototype.indexOf()
Gibt den ersten Index eines Elementes zurück, welches gleiche eines spezifizierten Wertes ist oder -1 wenn es keins gibt. Siehe auch Array.prototype.indexOf().
Float32Array.prototype.join()
Führt alle Elemente eines Arrays zu einem String zusammen. Siehe auch Array.prototype.join().
Float32Array.prototype.keys()
Gibt ein neuen Array Iterator zurück, der alle Schlüssel für jeden Index im Array enthält. Siehe auch Array.prototype.keys().
Float32Array.prototype.lastIndexOf()
Gibt den letzen Index eines Elementes zurück, welches gleiche eines spezifizierten Wertes ist oder -1 wenn es keins gibt. Siehe auch Array.prototype.lastIndexOf().
Float32Array.prototype.map()
Erstellt ein neues Array mit den Resultaten spezifizierten Funktion, die für jedes Element aufgerufen wird. Siehe auch Array.prototype.map().
Float32Array.prototype.move() Nicht implementiert
Ehemalige nicht Standardisierte Version von Float32Array.prototype.copyWithin().
Float32Array.prototype.reduce()
Führt eine Funktion gegeben einen Akkumulator und jeden Wert des Array aus (von links nach rechts), um das Array auf einen Wert zu reduzieren. Siehe auch Array.prototype.reduce().
Float32Array.prototype.reduceRight()
Führt eine Funktion gegeben einen Akkumulator und jeden Wert des Array aus (von rechts nach links), um das Array auf einen Wert zu reduzieren. Siehe auch Array.prototype.reduce().
Float32Array.prototype.reverse()
Kehrt die Reihenfolge von jedem Element eines Arrays um — das Erste wird das Letzte und das Letzte wird das Erste. Siehe auch Array.prototype.reverse().
Float32Array.prototype.set()
Speichert mehrere Werte in einem getypten Array und ließt Eingabewerte aus einem spezifiziertem Array.
Float32Array.prototype.slice()
Extrahiert einen Bereich aus einem Array und gibt diesen in einem neuen Array zurück. Siehe auch Array.prototype.slice().
Float32Array.prototype.some()
Gibt true zurück, wenn nur ein Element in einem Array den als Funktion übergebenen Test erfüllt. Siehe auch Array.prototype.some()
Float32Array.prototype.sort()
Sortiert die Elemente eines Arrays in-Place und gibt das Array zurück. Siehe auch Array.prototype.sort().
Float32Array.prototype.subarray()
Gibt ein neues Float32Array vom gegebenen Start- und Endindex zurück.
Float32Array.prototype.values()
Gibt ein neues Array Iterator Objekt zurück, welches die Werte von jedem Index im Array enthält. Siehe auch Array.prototype.values().
Float32Array.prototype.toLocaleString()
Gibt einen Ortsabhängige Stringrepräsentation des Arrays und seiner Element zurück. Siehe auch Array.prototype.toLocaleString().
Float32Array.prototype.toString()
Gibt einen Stringrepräsentation des Arrays und seiner Element zurück. Siehe auch Array.prototype.toString().
Float32Array.prototype[@@iterator]()
Gibt ein neues Array Iterator Objekt zurück, welches die zugehörigen Werte für jeden Index im Array enthalten.

Beispiele

Verschiedene Wege, um ein Float32Array zu erstellen:

// From a length
var float32 = new Float32Array(2);
float32[0] = 42;
console.log(float32[0]); // 42
console.log(float32.length); // 2
console.log(float32.BYTES_PER_ELEMENT); // 4

// From an array
var arr = new Float32Array([21,31]);
console.log(arr[1]); // 31

// From another TypedArray
var x = new Float32Array([21, 31]);
var y = new Float32Array(x);
console.log(y[0]); // 21

// From an ArrayBuffer
var buffer = new ArrayBuffer(16);
var z = new Float32Array(buffer, 0, 4);

// From an iterable 
var iterable = function*(){ yield* [1,2,3]; }(); 
var float32 = new Float32Array(iterable); 
// Float32Array[1, 2, 3]

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
Typed Array Specification Veraltet Ersetzt in ECMAScript 2015.
ECMAScript 2015 (6th Edition, ECMA-262)
Die Definition von 'TypedArray constructors' in dieser Spezifikation.
Standard Initiale Definition in einem ECMA Standard. Spezifiziert, dass ein new benötigt wird.
ECMAScript Latest Draft (ECMA-262)
Die Definition von 'TypedArray constructors' in dieser Spezifikation.
Entwurf ECMAScript 2017 ändert den Float32Array Konstruktor, um die ToIndex Operation zu benutzen und erlaubt einen Konstruktor ohne Parameter.

Browserkompatibilität

FeatureChromeEdgeFirefoxInternet ExplorerOperaSafari
Grundlegende Unterstützung7 Ja41011.65.1
Float32Array() without new throws Ja Ja44 Nein Ja ?
Iterable in constructor ? ?52 ? ? ?
Constructor without arguments ? ?55 ? ? ?
FeatureAndroid webviewChrome for AndroidEdge mobileFirefox for AndroidOpera AndroidiOS SafariSamsung Internet
Grundlegende Unterstützung4 Ja Ja411.64.2 Ja
Float32Array() without new throws ? ? ?44 ? ? ?
Iterable in constructor ? ? ?52 ? ? ?
Constructor without arguments ? ? ?55 ? ? ?

Kompatibilitätshinweise

Mit Beginn von ECMAScript 2015, müssen Float32Array Konstruktoren mit einem new benutzt werden. Der Aufruf eines Float32Array Konstruktors als eine Funktion ohne new, Führt jetzt zu einem TypeError.

var dv = Float32Array([1, 2, 3]);
// TypeError: calling a builtin Float32Array constructor
// without new is forbidden
var dv = new Float32Array([1, 2, 3]);

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

 Mitwirkende an dieser Seite: schlagi123
 Zuletzt aktualisiert von: schlagi123,