MDN wants to learn about developers like you: https://qsurvey.mozilla.com/s3/MDN-survey

Die DataView Ansicht unterstützt eine Low-Level Schnittstelle für das Lesen und Schreiben von mehrere Zahlentypen in einem ArrayBuffer. Diese Ansicht ist unabhängig von den Plattform Byte-Reihenfolgen.

Syntax

new DataView(buffer [, byteOffset [, byteLength]])

Parameter

buffer
Ein existierender ArrayBuffer oder SharedArrayBuffer , welche als Speicher für das neue DataView Objekt dient.
byteOffset Optional
Das Offset in Bytes, welches auf das erste Byte in dem spezifizierten Buffer für die neue Ansicht referenziert. Wenn dieser Parameter nicht angegeben ist, wird das erste Byte des Buffers als Startpunkt benutzt.
byteLength Optional
Die Anzahl der Elemente in dem Byte Array. Wenn es nicht angegeben wird, wird die Länge des Buffers benutzt.

Rückgabewert

Ein neues DataView Objekt welches den spezifizierten Datenpuffer (Buffer) repräsentiert.

Exceptions

RangeError
Wird erzeugt, wenn byteOffset oder byteLength Größe als der Puffer (Buffers) sind

Beschreibung

Byte-Reihenfolge

Zahlenformate mit mehreren Bytes werden im Speicher verschieden dargestellt, je nachdem welche Maschinenarchitektur genutzt wird (siehe Endianness für weitere Erklärungen). DataView bietet explizit die Kontrolle über den Zugriff auf die Zahlen unabhängig von der Plattformarchitektur-Byte-Reihenfolge.

var littleEndian = (function() {
  var buffer = new ArrayBuffer(2);
  new DataView(buffer).setInt16(0, 256, true /* littleEndian */);
  // Int16Array benutzt die Plattform Byte-Reihenfolge.
  return new Int16Array(buffer)[0] === 256;
})();
console.log(littleEndian); // true oder false

Eigenschaften

Alle DataView Instanzen erben von DataView.prototype und erlauben das Hinzufügen von Eigenschaften zu allen DataView Objekten

DataView.prototype.constructor
Spezifiziert die Funktion, die ein Objekt des Prototypen erstellt. Der initialwert ist der Standard eingebaute DataView Konstruktor
DataView.prototype.buffer Read only
Der ArrayBuffer, der von dieser Ansicht repräsentiert wird. Wird bei der Erstellung erzeugt und deswegen kann nur lesend darauf zugegriffen werden.
DataView.prototype.byteLength Read only
Die Länge (in Bytes) von dieser Ansicht, von Beginn des ArrayBuffer. Wird bei der Erstellung erzeugt und deswegen kann nur lesend darauf zugegriffen werden.
DataView.prototype.byteOffset Read only
Das Offset (in Bytes) von dieser Ansicht, von Beginn des ArrayBuffer. Wird bei der Erstellung erzeugt und deswegen kann nur lesend darauf zugegriffen werden.

Methoden

Lesend

DataView.prototype.getInt8()
Gibt eine 8-Bit ganze Zahl mit Vorzeichen (byte) eines spezifizierten Byte-Offsets vom Start der Ansicht zurück.
DataView.prototype.getUint8()
Gibt eine 8-Bit vorzeichenlose ganze Zahl (unsigned byte) eines spezifizierten Byte-Offsets vom Start der Ansicht zurück.
DataView.prototype.getInt16()
Gibt eine 16-Bit ganze Zahl mit Vorzeichen (short) eines spezifizierten Byte-Offsets vom Start der Ansicht zurück.
DataView.prototype.getUint16()
Gibt eine 16-Bit vorzeichenlose ganze Zahl (unsigned short) eines spezifizierten Byte-Offsets vom Start der Ansicht zurück.
DataView.prototype.getInt32()
Gibt eine 32-Bit ganze Zahl mit Vorzeichen (long) eines spezifizierten Byte-Offsets vom Start der Ansicht zurück.
DataView.prototype.getUint32()
Gibt eine 32-Bit vorzeichenlose ganze Zahl (unsigned long) eines spezifizierten Byte-Offsets vom Start der Ansicht zurück.
DataView.prototype.getFloat32()
Gibt eine 32-Bit Gleitkommazahl mit Vorzeichen (float) eines spezifizierten Byte-Offsets vom Start der Ansicht zurück
DataView.prototype.getFloat64()
Gibt eine 64-Bit Gleitkommazahl mit Vorzeichen (double) eines spezifizierten Byte-Offsets vom Start der Ansicht zurück

Schreibend

DataView.prototype.setInt8()
Speichert eine ganze 8-Bit Zahl mit Vorzeichen (byte) an einem spezifizierten Offset vom Start der Ansicht.
DataView.prototype.setUint8()
Speichert eine ganze vorzeichenlose 8-Bit Zahl (unsigned byte) an einem spezifizierten Offset vom Start der Ansicht.
DataView.prototype.setInt16()
Speichert eine ganze 16-Bit Zahl mit Vorzeichen (short) an einem spezifizierten Offset vom Start der Ansicht.
DataView.prototype.setUint16()
Speichert eine ganze vorzeichenlose 16-Bit Zahl (unsigned short) an einem spezifizierten Offset vom Start der Ansicht.
DataView.prototype.setInt32()
Speichert eine ganze 32-Bit Zahl mit Vorzeichen (long) an einem spezifizierten Offset vom Start der Ansicht.
DataView.prototype.setUint32()
Speichert eine ganze vorzeichenlose 32-Bit Zahl (unsigned long) an einem spezifizierten Offset vom Start der Ansicht.
DataView.prototype.setFloat32()
Speichert eine 32-Bit Gleitkommazahl mit Vorzeichen (float) an einem spezifizierten Offset vom Start der Ansicht.
DataView.prototype.setFloat64()
Speichert eine 64-Bit Gleitkommazahl mit Vorzeichen (double) an einem spezifizierten Offset vom Start der Ansicht.

Beispiele

var buffer = new ArrayBuffer(16);
var dv = new DataView(buffer, 0);

dv.setInt16(1, 42);
dv.getInt16(1); //42

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
Typed Array Specification Veraltet Abgelöst von ECMAScript 6
ECMAScript 2015 (6th Edition, ECMA-262)
Die Definition von 'DataView' in dieser Spezifikation.
Standard Initiale Definition in einem ECMA Standard
ECMAScript Latest Draft (ECMA-262)
Die Definition von 'DataView' in dieser Spezifikation.
Entwurf  

Browserkompatibilität

FeatureChromeEdgeFirefoxInternet ExplorerOperaSafari
Grundlegende Unterstützung912151012.15.1
DataView() without new throws Ja Ja40 Nein Ja ?
SharedArrayBuffer accepted as buffer60 ?55 ? ? ?
buffer912151012.15.1
byteLength912151012.15.1
byteOffset912151012.15.1
getFloat32912151012.15.1
getFloat64912151012.15.1
getInt16912151012.15.1
getInt32912151012.15.1
getInt8912151012.15.1
getUint16912151012.15.1
getUint32912151012.15.1
getUint8912151012.15.1
setFloat32912151012.15.1
setFloat64912151012.15.1
setInt16912151012.15.1
setInt32912151012.15.1
setInt8912151012.15.1
setUint16912151012.15.1
setUint32912151012.15.1
setUint8912151012.15.1
prototype912151012.15.1
FeatureAndroid webviewChrome for AndroidEdge mobileFirefox for AndroidOpera AndroidiOS SafariSamsung Internet
Grundlegende Unterstützung4 Ja Ja15124.2 ?
DataView() without new throws ? ? ?40 ? ? ?
SharedArrayBuffer accepted as buffer ? ? ?55 ? ? ?
buffer4 Ja Ja15124.2 ?
byteLength4 Ja Ja15124.2 ?
byteOffset4 Ja Ja15124.2 ?
getFloat324 Ja Ja15124.2 ?
getFloat644 Ja Ja15124.2 ?
getInt164 Ja Ja15124.2 ?
getInt324 Ja Ja15124.2 ?
getInt84 Ja Ja15124.2 ?
getUint164 Ja Ja15124.2 ?
getUint324 Ja Ja15124.2 ?
getUint84 Ja Ja15124.2 ?
setFloat324 Ja Ja15124.2 ?
setFloat644 Ja Ja15124.2 ?
setInt164 Ja Ja15124.2 ?
setInt324 Ja Ja15124.2 ?
setInt84 Ja Ja15124.2 ?
setUint164 Ja Ja15124.2 ?
setUint324 Ja Ja15124.2 ?
setUint84 Ja Ja15124.2 ?
prototype4 Ja Ja15124.2 ?

Bemerkungen zur Kompatibilität

Mit dem Start von Firefox 40 wird der new Operator benötigt um eine DataView zu erstellen. Der Aufruf von DataView() als Funktion ohne new erzeugt jetzt einen TypeError.

var dv = DataView(buffer, 0); 
// TypeError: Das Aufrufen des DataView-Konstruktors ohne new ist verboten
var dv = new DataView(buffer, 0);

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

 Mitwirkende an dieser Seite: schlagi123, fscholz
 Zuletzt aktualisiert von: schlagi123,