Atomics.wait()

Die statische Atomics.wait() Methode verifiziert, dass eine gegebene Position in einem Int32Array ein gegebene Wert ist und dann schläft und entweder aufgeweckt wird oder ein Timeout bekommt. Die Strings "ok", "not-equal", und "timed-out" sind alle möglichen Rückgabewerte

Hinweis: Diese Operation funktioniert nur mit einem geteilten Int32Array und ist nicht im Main-Thread erlaubt.

Syntax

Atomics.wait(typedArray, index, value[, timeout])

Parameter

typedArray
Ein geteiltes Int32Array.
index
Die Position im typedArray, an der gewartet wird.
value
Der wert, mit dem getestet wird.
timeout Optional
Wartezeit in Millisekunden. Infinity, wenn keine Zeit angegeben wird.

Rückgabewert

Ein String welcher "ok", "not-equal" oder "timed-out" ist.

Exceptions

  • Erzeugt einen TypeError, wenn typedArray kein  Int32Array ist.
  • Erzeugt ein RangeError, wenn der index nicht in den Grenzen von typedArray ist.

Beipsiele

Gegeben ist ein Int32Array:

var sab = new SharedArrayBuffer(1024);
var int32 = new Int32Array(sab);

Ein lesender Thread schläft und wartet auf Position 0, ander der Wert 0 erwartet wird. Solange diese gegeben ist, geht es nicht weiter. Immer wenn ein neuer schreibender Thread einen neuen Wert speichert, wacht der Thread. Im Anschluss ist der neue Wert an der Position 0 (123).

Atomics.wait(int32, 0, 0);
console.log(int32[0]); // 123

Ein schreibender Thread speichert einen neuen Wert und wacht den wartenden Thread nach dem Schreiben auf.

console.log(int32[0]); // 0;
Atomics.store(int32, 0, 123);
Atomics.wake(int32, 0, 1);

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
ECMAScript (ECMA-262)
Die Definition von 'Atomics.wait' in dieser Spezifikation.
Lebender Standard Initiale Definition in ES2017.

Browserkompatibilität

BCD tables only load in the browser

Siehe auch