<mfrac>

Das Element <mfrac> wird in MathML verwendet, um Br├╝che darzustellen. (engl. fraction = Bruch, Teil)

Syntax

<mfrac>Z├Ąhler Nenner</mfrac>

Attribute

bevelled
Dieses Attribut bestimmt die Art der Bruchdarstellung: Wenn es true gesetzt ist, werden Z├Ąhler und Nenner nebeneinander gesetzt und durch eine Schr├Ągstrich verbunden. Der Vorgabewert ist false, wobei der Bruch mit einem waagerechten Bruchstrich gesetzt werden.
class, id, style
Zur Einbindung von CSS-Stylesheets und zur direkten Anwendung von CSS-Angaben.
denomalign
Die horizontale Ausrichtung des Nenners (unter dem Bruchstrich). Der Standardwert ist center, weiterhin sind left und right m├Âglich.
href
Mit diesem Attribut kann ein Link gesetzt werden.
linethickness
Die Dicke des waagerechten Bruchstrichs. Der Vorgabewert ist medium, au├čerdem k├Ânnen hier thin, thick, und andere L├Ąngenangaben gemacht werden.
mathbackground
Die Hintergrundfarbe. Folgende Notationen sind erlaubt: #rgb, #rrggbb und HTML-Farbnamen.
mathcolor
Die Textfarbe. Folgende Notationen sind erlaubt: #rgb, #rrggbb und HTML-Farbnamen.
numalign
Die horizontale Ausrichtung des Z├Ąhlers (oberhalb des Bruchstrichs). Der Standardwert ist center, weiterhin sind left und right m├Âglich.

Beispiele

Beispiel: (a/b)/(c/d)

Darstellung in Deinem Browser: a b c d

<math>
  <mfrac bevelled="true">
     <mfrac>
        <mi> a </mi>
        <mi> b </mi>
     </mfrac>
     <mfrac>
        <mi> c </mi>
        <mi> d </mi>
     </mfrac>
  </mfrac>
</math>

Spezifikationen

Standard Status Bemerkung
MathML 3.0
Die Definition von 'mfrac' in dieser Spezifikation.
Empfehlung Current specification
MathML 2.0
Die Definition von 'mfrac' in dieser Spezifikation.
Empfehlung Initial specification

Browserkompatibilit├Ąt

Wir konvertieren die Kompatibilit├Ątsdaten in ein maschinenlesbares JSON Format. Diese Kompatibilit├Ątstabelle liegt noch im alten Format vor, denn die darin enthaltenen Daten wurden noch nicht konvertiert. Finde heraus wie du helfen kannst!

Merkmal Chrome Firefox (Gecko) Internet Explorer Opera Safari
Basic support Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.7 oder fr├╝her) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 5.1
bevelled Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.7 oder fr├╝her) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
href Nicht unterst├╝tzt 7.0 (7.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
mathbackground Nicht unterst├╝tzt 4.0 (2.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 5.1
mathcolor Nicht unterst├╝tzt 4.0 (2.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 5.1
Merkmal Android Chrome for Android Firefox Mobile (Gecko) IE Mobile Opera Mobile Safari Mobile
Basic support Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
bevelled Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
href Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 7.0 (7.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
mathbackground Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 4.0 (2.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
mathcolor Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 4.0 (2.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt

Hinweise zu Gecko

  • Seit Gecko 7.0 (Firefox 7.0 / Thunderbird 7.0 / SeaMonkey 2.4) hat das linethickness-Attribut den korrekten Vorgabewert medium.