PushManager.subscribe()

Experimental

Dies ist eine experimentelle Technologie
Da diese Technologie noch nicht definitiv implementiert wurde, sollte die Browserkompatibilität beachtet werden. Es ist auch möglich, dass die Syntax in einer späteren Spezifikation noch geändert wird.

Die Methode subscribe() des PushManager Interfaces meldet die API an einem Push-Service an.

Sie bekommt Promise als R√ľckgabewert, welcher sich zu einem PushSubscription (en-US) Objekt aufl√∂sen l√§sst, und weitere Details der Push-Subscription enth√§lt. Eine neue Push-Subscription wird erstellt falls der aktuelle Service-Worker nicht bereits eine existierende Push-Subscription enth√§lt.

Syntax

‚ÄčPushManager.subscribe(options).then(function(pushSubscription) { ... } );

Parameter

options Optional
Ein Objekt das optionale Konfigurationsparameter enthält. Das Objekt kann die folgenden Eigenschaften (properties) haben:
  • userVisibleOnly: Ein boolscher Wert der anzeigt, dass die zur√ľckgegebene Push-Subscription nur f√ľr Nachrichten genutz wird, dessen Effekt den sie (die Push-Subscription) ausl√∂st, auch nur f√ľr den Anwender sichtbar sind.

Returnwert

Promise welcher ein PushSubscription (en-US) Objekt auflöst.

Beispiel

this.onpush = function(event) {
  console.log(event.data);
  /**********************************************
  ++ Die √úberstzung des Kommentars, folgt noch ++
  **********************************************/
  // From here we can write the data to IndexedDB, send it to any open
  // windows, display a notification, etc.
}

navigator.serviceWorker.register('serviceworker.js').then(
  function(serviceWorkerRegistration) {
    serviceWorkerRegistration.pushManager.subscribe().then(
      function(pushSubscription) {
        console.log(pushSubscription.endpoint);
        /**********************************************
        ++ Die √úberstzung des Kommentars, folgt noch ++
        **********************************************/
        // The push subscription details needed by the application
        // server are now available, and can be sent to it using,
        // for example, an XMLHttpRequest.
      }, function(error) {
        /**********************************************
        ++ Die √úberstzung des Kommentars, folgt noch ++
        **********************************************/
        // During development it often helps to log errors to the
        // console. In a production environment it might make sense to
        // also report information about errors back to the
        // application server.
        console.log(error);
      }
    );
  });

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
Push API
Die Definition von 'subscribe()' in dieser Spezifikation.
Arbeitsentwurf Initial-Definition.

Browser-Kompatibilität

Wir konvertieren die Kompatibilitätsdaten in ein maschinenlesbares JSON Format. Diese Kompatibilitätstabelle liegt noch im alten Format vor, denn die darin enthaltenen Daten wurden noch nicht konvertiert. Finde heraus wie du helfen kannst! (en-US)
Feature Chrome Firefox (Gecko) Internet Explorer Opera Safari (WebKit)
Basic support 42.0 44.0 (44.0) Nicht unterst√ľtzt ? Nicht unterst√ľtzt
Feature Android Android Webview Firefox Mobile (Gecko) Firefox OS IE Mobile Opera Mobile Safari Mobile Chrome for Android
Basic support Nicht unterst√ľtzt Nicht unterst√ľtzt Nicht unterst√ľtzt Nicht unterst√ľtzt Nicht unterst√ľtzt Nicht unterst√ľtzt Nicht unterst√ľtzt 42.0

Weitere Informationen