<msubsup>

Das Element <msubsup> wird in MathML eingesetzt, um einen Ausdruck sowohl mit einer tiefergestellten Zahl als auch mit einer h├Âhergestellten Zahl zu versehen.

Syntax

<msubsup>base subscript superscript</msubsup>

Attribute

class, id, style
Zur Einbindung von CSS-Stylesheets und zur direkten Anwendung von CSS-Angaben.
href
Mit diesem Attribut kann ein Link gesetzt werden.
mathbackground
Die Hintergrundfarbe. Folgende Notationen sind erlaubt: #rgb, #rrggbb und HTML-Farbnamen.
mathcolor
Die Textfarbe. Folgende Notationen sind erlaubt: #rgb, #rrggbb und HTML-Farbnamen.
subscriptshift
Ma├čangabe des Mindestabstandes, um den die tiefergestellte Zahl von der Grundlinie des Ausdrucks abgesenkt wird.
superscriptshift
Ma├čangabe des Mindestabstandes, um den der Exponent von der Grundlinie des Ausdrucks angehoben wird.

Beispiele

Beispiel: x1

Darstellung in Deinem Browser: Ôłź 0 1

<math displaystyle="true">

  <msubsup>
    <mo> &#x222B;<!--Integral --> </mo>
    <mn> 0 </mn>
    <mn> 1 </mn>
  </msubsup>

</math>

Spezifikationen

Standard Status Bemerkung
MathML 3.0
Die Definition von 'msubsup' in dieser Spezifikation.
Empfehlung Current specification
MathML 2.0
Die Definition von 'msubsup' in dieser Spezifikation.
Empfehlung Initial specification

Browserkompatibilit├Ąt

Wir konvertieren die Kompatibilit├Ątsdaten in ein maschinenlesbares JSON Format. Diese Kompatibilit├Ątstabelle liegt noch im alten Format vor, denn die darin enthaltenen Daten wurden noch nicht konvertiert. Finde heraus wie du helfen kannst! (en-US)

Merkmal Chrome Firefox (Gecko) Internet Explorer Opera Safari
Basic support Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.7 oder fr├╝her) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 5.1
href Nicht unterst├╝tzt 7.0 (7.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
mathbackground Nicht unterst├╝tzt 4.0 (2.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 5.1
mathcolor Nicht unterst├╝tzt 4.0 (2.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 5.1
subscriptshift Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.7 oder fr├╝her) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
superscriptshift Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.7 oder fr├╝her) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
Merkmal Android Chrome for Android Firefox Mobile (Gecko) IE Mobile Opera Mobile Safari Mobile
Basic support Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
href Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 7.0 (7.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
mathbackground Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 4.0 (2.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
mathcolor Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 4.0 (2.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
subscriptshift Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt
superscriptshift Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt 1.0 (1.0) Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt Nicht unterst├╝tzt

Hinweise zu Gecko

  • Starting with Gecko 26.0 (Firefox 26 / Thunderbird 26 / SeaMonkey 2.23 / Firefox OS 1.2) it is no longer possible to use <none /> as a child element. The rendering has been made more consistent with equivalent configurations of <msub>, <msup> and <mmultiscripts> (en-US) .

Siehe auch