XPI

Cross-Platform Installer Module (XPI) (ausgesprochen "zippy") ist eine ZIP-Datei, welche durch Installationspakete der XPInstall-Technologie genutzt wird. XPI-Module (sogenannte "Bundles") haben die Aufgabe verschiedenste Programme zu installieren, zum Beispiel Plugins, Erweiterungen, Themes, Wörterbücher, etc.

Ein XPI enthält Installationsanweisungen (install.js oder install.rdf) und die Bestandteile der zu installierenden Software, welche selbst als JAR-Datei verpackt ist. Beim Herunterladen oder Ziehen in das Erweiterungsfenster, beginnt XPInstall automatisch die Anweisungen innerhalb des XPI auszuwerten, und installiert entsprechend die enthaltene Software.

Hinweis zu Gecko 2.0
(Firefox 4 / Thunderbird 3.3 / SeaMonkey 2.1)

Ab Gecko 2.0 (Firefox 4 / Thunderbird 3.3 / SeaMonkey 2.1), werden XPI Dateien nicht mehr entpackt, wenn Erweiterungen installiert werden. Stattdessen wird das XPI selbst in das Erweiterungsverzeichnis platziert und die Dateien werden direkt aus dem Paket geladen. Siehe Erweiterungen für Firefox 4 aktualisieren für weitere Details.

Wenn XPI Dateien mittels HTTP übermittelt werden, trifft der application/x-xpinstall MIME-Type auf die Dateiendung xpi zu.

Siehe auch

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

Schlagwörter:
Mitwirkende an dieser Seite: Ak120, fscholz
Zuletzt aktualisiert von: fscholz,