marks

Übersicht

Die marks CSS Eigenschaft fügt Schneide- und/oder Registermarken zur Darstellung eines Dokuments hinzu. Schneidemarken zeigen an, wo die Seite abgeschnitten werden soll. Registermarken verden zur Ausrichtung von Blättern benutzt.

Schneidemarken und Registermarken werden außerhalb des Seitenrechtecks gedruckt. Um Platz für Schneide- und Registermarken zu haben, müssen die finalen Seiten etwas größer sein als das Seitenrechteck.

Zugehörige @-Regel@page
Initialwertnone
Medienwie die jeweiligen Kurzschreibweisen:
  • visual: Wert nicht in der DB gefunden!
  • paged: Wert nicht in der DB gefunden!
Berechneter Wertwie angegeben
Kanonische ReihenfolgeReihenfolge des Auftretens in der formalen Grammatik der Werte

Syntax

/* Schlüsselwortwerte */
marks: none;
marks: crop;
marks: cross;
marks: crop cross;

Werte

crop
Es werden Schneidemarken angezeigt.
cross
Es werden Registermarken angezeigt.
none
Es werden keine Marken angezeigt.

Formale Syntax

none | [ crop || cross ]

Beispiele

@page {
  marks: crop cross;
}

Spezifikationen

Spezifikation Status Kommentar
CSS Paged Media Module Level 3
Die Definition von 'marks' in dieser Spezifikation.
Arbeitsentwurf Ursprüngliche Definition

Diese CSS Eigenschaft wurde ursprünglich in CSS Level 2 vorgeschlagen, wurde jedoch in CSS Level 2 (Revision 1) verworfen.

Browser Kompatibilität

Update compatibility data on GitHub
DesktopMobile
ChromeEdgeFirefoxInternet ExplorerOperaSafariAndroid WebviewChrome für AndroidFirefox für AndroidOpera für AndroidSafari auf iOSSamsung Internet
marks descriptor
Experimentell
Chrome Keine Unterstützung NeinEdge Keine Unterstützung NeinFirefox Keine Unterstützung NeinIE Keine Unterstützung NeinOpera Keine Unterstützung NeinSafari Keine Unterstützung NeinWebView Android Keine Unterstützung NeinChrome Android Keine Unterstützung NeinFirefox Android Keine Unterstützung NeinOpera Android Keine Unterstützung NeinSafari iOS Keine Unterstützung NeinSamsung Internet Android Keine Unterstützung Nein

Legende

Keine Unterstützung  
Keine Unterstützung
Experimentell. Das Verhalten kann sich zukünftig ändern.
Experimentell. Das Verhalten kann sich zukünftig ändern.

Siehe auch