Grundlagen einer HTML5 Web-App

Eine offen zugängliche Web-App ist grundsätzlich eine HTML5-App. Obwohl die Aufgaben von HTML, CSS und JavaScript einigen schon klar sind, werden wir hier kurz wiederholen, wie alle ihre eigenen wichtigen Aufgaben in einer HTML5-App erfüllen.

HTML5 für Inhalt und Struktur

html5 logo

HTML wird verwendet, um den Inhalt und die Struktur einer Web-Anwendung festzulegen.  Neue Funktionen in HTML5 sind neue <input>-Typen, Formular-Prüfungs-Unterstützung, Tags für Medien wie das <audio>- und das <video>-Element und weitere semantische HTML-Elemente.

CSS3 für die Gestaltung

css logo

CSS liefert die visuelle Gestaltung und gibt Anweisungen für das Layout des Inhaltes. CSS kann aber noch mehr, als nur den Inhalt zu formatieren: Man kann die Stärken von CSS auch nutzen um Elemente zu animieren, um genaue Farbeeffekte anstatt von unnötigen Bildern und um Medienabfragen, die die Darstellung des Inhaltes je nach Gerät verändern können, zu erstellen.

JavaScript für dynamische Interaktionen

js logo

JavaScript stellt Funktionen für die Dynamik und Interaktion des Nutzers mit der Web-App bereit. JavaScript kann Benutzereingaben abwarten und beantwortem, Inhalt dynamisch laden und Zugang zu Geräte-spezifischen Funktionen (wie die Kamera-API und Standort-API) erlangen.

Wichtig ist, dass die Unterstützung einzelner Funktionen von Browser zu Browser unterschiedlich sein kann. Funktionsprüfungen und eine Recherche sollten vor jeder Verwendung einer neuen Funktion angestellt werden. Die Verwendung dieser Strategien werden später noch genauer erklärt.

Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

 Mitwirkende an dieser Seite: RmnWtnkmp
 Zuletzt aktualisiert von: RmnWtnkmp,