mozilla
Ihre Suchergebnisse

    Änderungen an XUL für Firefox 1.5

    Diese Seite liefert eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen an XUL in Firefox 1.5 (Gecko 1.8). Weitere Änderungen, von denen man wissen sollte, beschreibt die Seite XUL Anwendungen für Firefox 1.5 anpassen.

    <scrollcorner>

    Es wurde das Element <scrollcorner> hinzugefügt, welche für den kleinen Kasten an der Überkreuzung von horizontalen und vertikalen Scrollbalken benutzt wird.

    <richlistbox> und <richlistitem>

    Die Elemente <richlistbox> und <richlistitem> werden zur Darstellung von Listen beliebigen Inhalts benutzt. Das erst genannte funktioniert ähnlich wie <listbox>, welches vorwiegend für Listen mit Texteinträgen entworfen wurde. Die <richlistbox> hat größtenteils die gleiche API wie <listbox> und einzelne Einträge, die mithilfe von <richlistitem> erzeugt wurden, können ausgewählt werden. Siehe Richlistbox für weiterführende Information.

    System für Voreinstellungen

    Einige Elemente wurden hinzugefügt, mit denen Voreinstellungsfenster erzeugt werden können. Diese Fenster sind spezielle Typen von Dialogfenstern, die mehrere Panels unterstützen, welche jeweils zusammen in der gleichen Datei oder in einer eigenen Datei gespeichert werden können. Ein Satz von Icons wird am oberen Rand des Dialogfensters angezeigt und erlaubt dem Benutzer das Umschalten zwischen den Panels. Zusammen mit den neuen Elementen und einigen zusätzlichen Attributen für bestehende Elemente ermöglichen sie auf einfache Weise das Setzen von Voreinstellungen, ohne dafür Code benutzen zu müssen. Für weiterführende Information, siehe Preferences System.

    bfcache

    Mozilla speichert nun das DOM der Seite zwischen. Daher führt das Navigieren vor und zurück nicht zu einem Neuladen der Seite, was die Navigation sehr viel effizienter macht. Die Ereignisse pageshow und pagehide treten beim Umschalten von einer Seite im Zwischenspeicher auf, wohingegen die Ereignisse load und unload nur beim Laden und Entladen einer Seite auftreten.

    Für weiterführende Information siehe: Benutzen des Zwischenspeichers in Firefox 1.5.

    tabIndex

    Die Eigenschaft tabIndex wird nun auf die meisten Elemente angewendet.

    <radiogroup>

    Das Setzen der value Eigenschaft eines <radiogroup> Elements führt zur Auswahl des <radio> Elements in der Gruppe mit dem entsprechenden Wert.

    Dialog: defaultButton Eigenschaft

    Die Bindung des <dialog> Elements besitzt nun die Eigenschaft defaultButton. Das Setzen dieser Eigenschaft ändert die Standardschaltfäche des Dialogfensters. Die eine Möglichkeit ist die Angabe einer der Schaltflächen der <dialog>-Bindung (anhand des Namens); die andere ist none, dann ist keine Schaltfläche die Standardschaltfläche.

    Schaltfläche: icon Eigenschaft

    Die icon Eigenschaft einer Schaltfläche ermöglicht die Verwendung vordefinierter Icons als Bild der Schaltfläche. Beispielsweise erzeugt <button icon="help"> eine Schaltfläche mit einem Hilfe-Icon. Dies wird typischerweise auf Systemen mit GNOME eingesetzt, die möglichen Werte sind hier: accept, cancel, help, open, save, find, clear, yes, no, apply, close, print, add, remove, refresh, go-forward, go-back, properties, select-font, select-color, network.

    <menulist>

    Einträge in einer <menulist> können ein description Attribut haben, um zusätzlich beschreibenden Text neben dem Namen eines Eintrags anzuzeigen. Die Änderungsmethoden appendItem und insertItemAt von menulist verlangen ein zusätzliches description Argument, wenn Einträge auf diese Weise erzeugt werden.

    <listbox>

    Die Methode removeItemAt war augrund eines Fehlers (Bug 236068) manchmal nicht nullbasiert. Dies wurde in Firefox 1.5 behoben und Code, der sich auf dieses nicht nullbasierte Verhalten verlässt, sollte entsprechend geändert werden.

    <stringbundle>

    Das <stringbundle> Element hat eine Eigenschaft strings dazu bekommen, die eine Aufzählung aller im Bündel enthaltenen Zeichenketten ermöglicht.

    Ziehbare Reiter

    Von jetzt an erlaubt der Tab-Browser ein Neuanordnen der Reiter durch einfaches Ziehen.

    <tabbox>

    Das <tabbox> Element besitzt nun ein Attribut selectedIndex zur Angabe desjenigen Reiters, der standardmäßig gewählt sein soll.

    Überlagerungen dynamisch laden

    XUL untersützt nun das dynamische Laden von Überlagerungen mithilfe der Funktion document.loadOverlay.

    Information zum Originaldokument

    • Autor: Neil Deakin

    Schlagwörter des Dokuments und Mitwirkende

    Schlagwörter: 
    Contributors to this page: fscholz, Mrolappe
    Zuletzt aktualisiert von: fscholz,